Generalversammlung 2013


Schützen mit neuem Vize-Präsidenten

RHEDE-BÜNGERN (sh). Die Büngerner Schützen haben einen neuen Vize-Präsidenten.
Josef Benning-Rhemen löst Reinhard Hülsken ab, der das Amt mehrere Jahre inne hatte.
Bei der Generalversammlung am Freitagabend wählten die Schützen Benning-Rhemen zum neuen Vertreter von Präsident Christian Rickert. Außerdem bestätigten sie Andre Niestegge als Hauptmann sowie die Fahnenoffiziere Daniel Frankemölle, Heiner Nienhaus-Funke junior und Michael Schulze Empting, die nun für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bleiben.
Im Laufe der Versammlung regelten die Schützen die Abläufe und Hoffolgen für Schützen- und Erntedankfeste in den kommenden Jahren. Ihr Schützenfest feiern die Büngerner in den nächsten Jahren im Wechsel auf den Höfen der Familien von Heiner Nienhaus-Funke, Hans-Gerd Essingholt sowie Christian Rickert. Damit sei das Schützenfest bis zum Jahr 2019 gesichert, berichten die St.-Hubertus-Schützengilde Büngern. In diesem Jahr findet es vom 15. bis zum 17. Juni auf dem Hof Nienhaus-Funke statt.
Für das Erntedankfest am 14. Dezember stelle Johannes Essing seinen Hof zur Verfügung. Da sich ebenfalls mehrere Familien bereiterklärt hätten, das Erntedankfest auszurichten, sei auch dies bis 2018 gesichert.

Der neue Vorstand der Schützen um den Präsidenten Christian Rickert (mittlere Reihe links) und den neuen Vize-Präsidenten Josef Benning-Rhemen (3. von rechts)

Bericht aus dem BBV vom 20.01.2013

<- Zurück zur Newsübersicht